KLICK ZU INFOS BER JAMAICA

 

Das Land des Reggae

 

  

Gitta und Blacky im Jahre 1996






Die gut 10000km2 groe Insel gehrt zu den groen Antillen.
Sie liegt in der Karibischen See, sdlich von Kuba und Haiti.
Die Hauptstadt dieser Karibikinsel ist Kingston, wo sich ca. 1 Millionen der insgesamt 2,5 Millionen Einwohner aufhalten.

Wir haben uns als Urlaubsdomizil einen Strand weitab der blichen Touristenpfade in der Nhe von Ochos Rios im Norden des Landes ausgesucht, da wir nicht von den vielen Touristen im Sden des Landes bei Negril totgetrampelt werden wollten. Im Norden macht man wesentlich ruhiger Urlaub, es gibt dort sehr viel anzuschauen, aber die schnen Traumstrnde fehlen.
Wir wrden daher mittlerweile einen Urlaub im vollen, aber wesentlich schneren Negril empfehlen.

-----

Berhmt ist Ochos Rios vor allem wegen der wchentlich anlegenden Karibik-Kreuzfahrtschiffe und wegen seiner prominenten Bewohner bzw. Besucher : Keith Richard von den Rolling Stones lebt hier, der Autor der James Bond Geschichten Ian Fleming lebte hier und auch viele Hollywood-Schauspieler haben hier ihre "Ferienhtten".
Auch Politiker wie Jimmy Carter und viele andere, die wissen wo es sich gut lebt, kann man auf der Strae treffen.
Wegen der wunderschnen Landschaft wurden hier auch unzhlige berhmte Filme gedreht, wie z.B. ein paar alte James Bond Filme, der Klassiker Papillon und der Film Cocktail mit Tom Cruise (um nur einige zu nennen).

Von unserem All inclusive Hotel aus haben wir dann einige Ausflge unternommen : an die berhmte Blue Lagoon, zu den Dunns River Falls, in die Blue Mountain, nach Ochos Rios, an die YS Wasserflle, in die Bamboo Avenue und nach Negril.

Alle Ausflge hatten eines gemeinsam : sie waren wunderschn, aber man musste meistens sehr lange fahren (wenn der Fahrer dann berhaupt innerhalb von 2-3 Stunden nach der festgelegten Abfahrtszeit) mal gekommen ist *ggg*.

 

 

Jamaika ist eines der schnsten Lnder, hinfahren wrden wir jedoch so schnell nicht wieder.
Das Land, die Natur und berhaupt das ganze Feeling dort sind unbeschreiblich, wir verstehen jeden, der dort mal hin will.
Was uns aber massiv mifallen hat, ist die Raffgier der Menschen dort.
Auch in anderen Lndern dieser Welt gibt es viele arme Menschen, aber nicht berall versucht man die Touristen derart auszunehmen.
Das liegt mit Sicherheit nicht nur an den Menschen, Schuld daran hat wohl vor allem die Tourismuspolitik des Landes.
Viele Jahre war Jamaika fr den Otto Normalverbraucher unbezahlbar, nur die Superreichen und Superprominenten waren dort zu Gast.
Daher glauben allen Jamaikaner offensichtlich, das jeder Tourist im Geld schwimmt, in unserem Falle ein Irrtum.
Ein Warnung fr alle, die nicht mit ganz groem Reisebudget unterwegs sind und ein Beispiel : Eine Flofahrt auf dem Black River, eigentlich wunderschn, aber dann: im Flu ein junger Jamaikaner, der fragte, ob er von uns ein Foto machen knnte. Tolle Idee - nach dem Posieren fr's Foto hielt er dann lchelnd seine Hand auf "Five US Dollar" - der Clou : das Foto hat er mit unserer Kamera gemacht. 

Um hier keinen falschen Eindruck aufkommen zu lassen - Jamaica ist eines der schnsten Reiseziele berhaupt.
Das Land und seine Landschaft sind konkurrenzlos schn und die berall auf Jamaica zu hrenden Reggaeklnge gehen ins Blut und lassen fast niemanden jemals wieder los.
Wir hatten irre tolle Augenblicke dort, leider wurde der gute Eindruck aber von einer Reihe von Absahnern zerstrt.

Aus diesen Erlebnissen haben wir gelernt, unglcklicherweise wurde dadurch aber unsere Begeisterung fr dieses Reiseziel getrbt.

Wir bitten daher alle Fans dieses Landes um Verzeihung - gerne nehmen wir ein paar positive Berichte mit auf.

 

 

 


   

Eigene Webseite erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!